HOCHALPINES BERGSTEIGEN UMRAHMT VON DREITAUSENDERN

Ursprüngliche, hochalpine Landschaft zeichnet das Wandergebiet des Sellraintals aus, das bis in die Stubaier Alpen reicht. Viele anspruchsvolle Wanderungen sind vor allem für Bergfans mit guter Kondition eine Reise wert. Die Orte Sellrain, Gries und St. Sigmund tragen sogar das Siegel "Bergsteigerdörfer". Sie sind Ausgangspunkt für spannende ein- und mehrtägige Touren. Dabei erleben Sie alpine Natur und Tierwelt hautnah. Ein weiterer Bonus: In diesen Höhen atmen auch Allergiker frei durch, denn Hausstaubmilben und Pollen kommen nur geringfügig vor. 

  • Hochalpines Wandergebiet 

  • Bergsteigerdörfer Sellrain, Gries und St. Sigmund 

  • Blick auf zahlreiche Dreitausender 

  • Lage zwischen 900 und 3.500 Metern Seehöhe 

  • viele Touren für fortgeschrittene Wanderer und Bergsteiger 

  • auch mittelschwere Strecken zahlreich vorhanden

Und noch was: Sie mögen Hitze nicht und möchten in der Nacht gut schlafen? Bei uns klettert das Termometer nicht über 30° und die Temperatur in der Nacht sinkt unter 20°. Also ein richtiges Wohlfühlklima.